Acetat Sonnenbrillen anpassen

Thu, Jun 18, 2020

Stell dir folgende Situation vor:

Ein Paket mit deiner neuen MessyWeekend-Sonnenbrille ist eingetroffen. Du öffnest es und findest eine MW-Schachtel, die mit einem kleinen durchsichtigen Aufkleber versiegelt ist. Nachdem du den Aufkleber abgezogen hast, ziehst du den kleinen Schuber mit deiner neuen MessyWeekend-Sonnenbrille heraus. Sie ist gut eingepackt im Mikrofaserbeutel. Du holst sie heraus und setzt die Designer Sonnenbrille auf.

Sie steht dir unglaublich gut—wie sollte es auch anders sein ...

Du trägst sie den ganzen Tag und fühlst dich super wohl und stylish. Jedoch ertappst du dich dabei, wie du die Sonnenbrille immer wieder hochschiebst, weil sie etwas rutscht.

Das kann nervig sein, vor allem wenn die Sonnenbrille sonst einfach perfekt ist. Aber dafür gibt es eine Lösung.

MessyWeekend Sonnenbrillen sind handgefertigt und bestehen aus Acetate, einem sehr flexiblen Material, welches sich im Gegensatz zu anderen Materialien, die ähnliche Eigenschaften, haben ganz einfach anpassen lässt.

So einfach passt du deine Sonnenbrille an:

Es ist schonmal ein guter Anfang, die Sonnenbrille erstmal abzusetzen–kleiner Spaß.

Zu Beginn, wenn du deine Sonnenbrille erhältst, kann es sein, dass die Bügel der Sonnenbrille ziemlich gerade sind. Das kann während des Transports schon mal passieren, da es im Transporter sehr warm werden kann und so das Acetate etwas weicher werden kann.

Die Bügel sind der Teil der Sonnenbrille, welcher dafür sorgt, dass deine Sonnenbrille optimal sitzt; fokussieren wir uns also darauf. Du kannst die Enden der Bügel so formen, dass sie sich an deinen Kopf anschmiegen und hinter deinen Ohren halten.

Mit einer Hand, umfasse das Ende des Bügels. Mit der anderen Hand umfasst du den gleichen Bügel, jedoch etwas näher am Gestell und Scharnier.

Durch die Wärme deiner Hände wird das Acetate etwas flexibler und das Ende des Bügels sollte sich nun leicht nach unten und innen biegen lassen. Das Gleiche machst du mit dem anderen Bügel, so lang, bis die Sonnenbrille besser passt!

Keine Sorge, falls du sie etwas zu weit gebogen hast und sie nun zu eng am Kopf sitzt und drückt. Du kannst sie ganz einfach auf gleichem Wege wieder zurück formen.

Die Bügel lassen sich nicht so ganz einfach biegen und formen?

Sollten sich die Bügel nun doch nicht so leicht anpassen lassen, wie es zunächst klingt, kannst du dir Hilfsmittel zur Hand nehmen. Das kann beispielsweise ein Fön, eine Heizung oder einfach warmes Wasser sein, mit dem du das Acetate etwas mehr erwärmst.

Wärme das Acetate etwas an, jedoch nicht zu sehr, und verfahre wie gerade beschrieben. Dieses Mal sollte es ganz einfach gehen.

Du traust dem Ganzen noch nicht und willst es mit eigenen Augen sehen? Unser CEO Morten erklärt und zeigt die Schritte in einem Video.

 

 

Wir hoffen der Artikel (und das Video) haben dir geholfen!

Das Anpassen der Bügel geht allerdings nur mit unseren Acetate Modellen - NEW DEPPDEPPLIVGRACELOUIECOREYJACKNORMANEW NORMA und den Modellen unserer neuen MW Kollektion ROEANNA, und DYLAN. Das Gleiche funktioniert nicht mit unseren TR90 und Metall Modellen. Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du uns gern schreiben: hello@messyweekend.com – wir helfen immer gern! 😎